Di. Okt 19th, 2021

ZEITRAFFER DES GEDENKORTES AUS SICHT DER ROMA UND SINTI

2003

Die Originale der historischen Schienen vom Deportationsbahnhof „Hannoverscher Bahnhof“ entdeckt.

16. Mai 2004

Eine erste Gedenktafel wird auf dem Gelände des ehemaligen Lohseplatzes aufgestellt..

16. Mai 2006

Gedenk-Veranstaltung der Rom und Cinti Union e.V.

16. Mai 2007

Umgestaltung des Lohseplatzes mit würdigeren zwei Gedenktafeln in Deutsch und Englisch.

16. Mai 2009

16.02.2009 Eröffnung der Ausstellung „In den Tod geschickt. Deportationen von Juden, Roma und Sinti zwischen 1940-1945 aus Hamburg“ zur Virtuellen Ausstellung

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
360 Grad Video

16. Mai 2010

16. Mai 2010 Senatsempfang zu ehren der hamburger Roma und Sinti überlebenden im Hamburger Rathaus.

10. Mai 2017

Feierliche Eröffnung des Gedenkortes 2017

Eröffung der ständigen Ausstellung ????

https://amzn.to/3h49xVh

Von admin

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen